Preisentwicklung
Preishistorie
Feuerlöscher-Rückruf
Neue Gesetze ab 2017
EnergieeinsparV
Öffnungszeiten & co.
Heizungsstörung
Heizöl, Tanks & co.
Sitemap
Impressum
Datenschutz

*****************************************************************************

Zur Coronakrise:

Liebe Kunden,

da die Bedrohung durch den Coroan-Virus immer größer wird, bitten wir Sie uns vor der Auslieferung zu informieren, wenn Sie sich krank fühlen, mit Kranken Kontakt hatten oder in behördlicher Quarantäne sind.

Beim Abtankvorgang bitten wir um einen ausreichenden Abstand zu unserem Tankwagenfahrer - je mehr desto besser. Unsere Lieferfähigkeit in den nächsten Wochen hängt viel von Ihrer Unterstützung ab. Der Nachbar, der 14 Tage nach Ihrer Lieferung kein Öl mehr hat, wird es Ihnen danken.

Schließen Sie bitte Ihren Füllstutzen selbst auf.

Nutzen Sie bitte Ihren eigenen Stift zum Unterschreiben. Wir kommen viel herum und könnten Überträger sein und Sie anstecken.

Vielen lieben Dank für Ihr Verständnis.

*****************************************************************************

Im Dezember 2020 ist mit einem erheblichen Lieferengpass zu rechnen.

Näheres siehe unten!

*****************************************************************************

Preisentwicklung am 24.03.2020 -  8:33 Uhr

Wir erwarten heute morgen Preise auf dem Niveau von gestern.


Marktlage:

Die kurzfristige Lieferung wird immer mehr zum Problem. Der Heizölhandel ist von einer Nachfrage überrollt worden, die dem Handel mit Toilettenpapier gleicht. Das Preisgefüge ist bei einem Nachfragemarkt höher als zu ruhigeren Zeiten, die mit Sicherheit wie jedes Jahr in den Sommermonaten kommen wird. Die Hoffnung, dass sich das Virusgeschehen bis dahin auch regulieren wird, besteht immer noch. Ökonomen sagen eine Rezession vorher. Steigende Preise passen zu dieser Vorhersage nicht.

Der Gasoilkurs schwankt unter Tage immer noch recht deutlich. Die großen Preissprünge der vergangene Woche werden aber nicht mehr erreicht. Trump versucht den Ölpreisverfall mit Konjunkturprogrammen der Superlative entgegen zu wirken. Die Ankündigung hat aber die Rohstoffpreise nur geringfügig beeindruckt.

Der Eurokurs erholt sich leicht und springt über die 1,08er Marke.

Die normale Lieferzeit beträgt momentan rund 7-8 Wochen.

 

 

 Marktpreise

 25.03.2020

 24.03.2020

 Brent

 27,56 US $

 27,98 US $

 WTI-Öl

 24,55 US $

 24,43 US $

 Gasoil ICE London

 306,25 US $

 305,00 US $

 Euro - Dollar Wechselkurs

 1,0809 US $

 1,0797 US $

 Rheinpegel Kaub*)

 234 cm 

 252 cm

 

*) Solange sich die Pegelstände im Bereich von 190 bis 460 cm bewegen, bestehen keine Einschränkungen in der Schifffahrt. Sinkt der Pegel unter 190 cm werden Niedrigwasseraufschläge fällig. Unter 80 cm wird es dann sehr schwierig, überhaupt die Versorgung über den Rhein zu gewährleisten. Die Aufschläge können den Heizölpreis dann spürbar verteuern. Von 460 cm bis 640 cm Hochwasser gibt es Transporteinschränkungen. Steigt der Pegel über 640 cm wird die Schifffahrt wegen Hochwassers eingestellt. 

 

******************************************************************************

!   !   !   W   I   C   H   T   I   G   !   !   !

Ab Januar 2021 erhebt die Bundesregierung eine Treibhausgasemissionsabgabe auf das Heizöl in Höhe von 3 Cent je Liter. Wir gehen davon aus, dass mit Bekanntwerden in den Medien viele Kunden ihre Bestellung noch ins Jahr 2020 legen wollen. Im Dezember 2020 erwarten wir im Hinblick darauf erhebliche Lieferengpässe, auch bei leergelaufenen Anlagen.  

Bitte bestellen Sie rechtzeitig, lieben Dank.

******************************************************************************

Impressum

 

Heizöl-Hensel, Ortenberg  | heizoel-hensel@t-online.de
Top