Preisentwicklung
Preishistorie
Feuerlöscher-Rückruf
Neue Gesetze ab 2017
EnergieeinsparV
Öffnungszeiten & co.
Heizungsstörung
Heizöl, Tanks & co.
Sitemap
Impressum
Datenschutz

Preisentwicklung am 23.07.2019 -  06:10 Uhr

Wir erwarten für heute Morgen Preise auf dem Niveau von gestern. 

Marktlage:

Die Emotionen kochten gestern im Tagesverlauf kräftig hoch. Die Lage in der Straße von Hormuz ist brisant. Die Iraner haben ein britischen Öltanker festgesetzt, weil er angeblich auf der falschen Seite in die Straße von Hormuz eingefahren ist. Von britischer Seite wird dies bestritten. Der Iran nutzt seinen einzigsten Trumpf - die Meerenge- aus, denn militärisch wie wirtschaftlich fehlt ihm das Potenzial hierfür. Die Lage ist sehr gespannt, aber noch ruhig. Allerdings ist genügend Sprengstoff vorhanden, dass bei einer falschen Interpretation einer Lage die Sache sehr schnell brenzlig werden kann. Die Risikoprämien der Schiffsversicherer steigen spürbar an.

Der Eurokurs gibt vor der am Donnerstag stattfindenen EZB Sitzung nach.

Die sommerliche Trockenheit lässt den Rheinpegel sinken und die Niedrigwasseraufschläge steigen.


Die Börsenkurse im Detail:

 Marktpreise

 23.07.2019

 22.07.2019

 Brent

 63,33 US $

 63,37 US $

 WTI-Öl

 56,20 US $

 56,37 US $

 Gasoil ICE London

 584,55 US $

 585,75 US $

 Euro - Dollar Wechselkurs

 1,1194 US $

 1,1218 US $

 Rheinpegel Kaub*)

 145 cm 

 157 cm

 

*) Solange sich die Pegelstände im Bereich von 190 bis 460 cm bewegen, bestehen keine Einschränkungen in der Schifffahrt. Sinkt der Pegel unter 190 cm werden Niedrigwasseraufschläge fällig. Unter 80 cm wird es dann sehr schwierig, überhaupt die Versorgung über den Rhein zu gewährleisten. Die Aufschläge können den Heizölpreis dann spürbar verteuern. Von 460 cm bis 640 cm Hochwasser gibt es Transporteinschränkungen. Steigt der Pegel über 640 cm wird die Schifffahrt wegen Hochwassers eingestellt. 

 

 Impressum

 

 Wir bitten um Entschuldigung, dass unser täglicher Preis- und Marktkommentar nicht in der sonst üblichen Art und Weise und Zeit zur Verfügung steht.

 

Viele Kunden haben zu spät ihr Heizöl bei uns bestellt. Wir versuchen nun allen Notfällen so schnell wie möglich Ihr Heizöl anzuliefern. Leider bleibt bei dieser Nachfrage mitunter zu wenig Zeit die Hompage entsprechend zu aktualisieren. Uns erscheint es aber wichtiger, unsere Kunden schnell zu bedienen als eine top-aktuelle Homepage zu haben.

  

 

 

 

 

 

Heizöl-Hensel, Ortenberg  | heizoel-hensel@t-online.de
Top